Entdecken

Der Südtiroler baut immer noch am liebsten in der Massivbauweise. Ein Massivhaus muss nicht immer nur gemauert sein: Mittlerweile gibt es auch Massivhäuser aus Holz, sogar Fertighaushersteller haben sie in ihrem Angebot. Ein Massivhaus ist schlicht und einfach dadurch gekennzeichnet, dass die Fassadenelemente gleichzeitig tragende Elemente sind.

Sponsored by
AB
shutterstock_518499232_3.jpg

Auch in Südtirol werden immer mehr Fertig- und Holzhäuser gebaut, wenngleich die Massivbauweise bei den Südtirolern immer noch die beliebteste Variante im Hausbau ist. Verwendet werden können die verschiedensten Materialien: Naturstein, Ziegel aus Ton und Lehm, Leichtbausteinen, Kalksandstein oder Porenbeton. Einige dieser Steine haben selbst ausreichende Dämmeigenschaften, bei einigen Steinen muss eine zusätzliche Fassadendämmung eingeplant werden.

Wie das Haus geplant wurde, sagt nichts darüber aus, ob es sich um ein Massivhaus handelt. Es kann sich dabei um ein Typenhaus (Grundriss und Formen sind vorgegeben) oder aber auch um ein von einem Architekten frei geplantes Haus handeln.